Silvesterchlausen - lebendige Tradition in der Natur

Hier wird zweimal der Jahreswechsel gefeiert, am 31.12. und am 13.1. und an beiden Festtagen ziehen die alten Silvesterchlausen über die Hügel und durch die Dörfer. Ein schöner, uralter Brauch. In Zusammenarbeit mit kundigen Begleitern auf den Routen der Chlausen, herzhaften Gastwirten und dem Brauchtumsmuseum Urnäsch, laden wir rund um diese Daten zu  besonderen Silvesteraufenthalten ein: Zwei Übernachtungen mit Frühstück, begleitete Chlausenwanderung, 1 Mittagessen, Eintritt und Führung im Volkskundemuseum und ein exklusives Silvesterbuffet für 465.- sfr pro Person.
Info und Buchung bei  Tourismus Appenzellerland Urnäsch, 071 364 26 40, urnaesch [at] appenzellerland.ch

Zeit für sich, gemeinsam mit Freunden oder Klausurort für Teams

Das Haus kann Reisenden und anderen Menschen, die in liebevoller Atmosphäre für sich sein oder an einem Projekt in gebündelter Konzentration arbeiten wollen, für kürzere oder längere Zeit Heimat sein. Auch Teams oder Arbeitsgruppen kann der “Brunnen” ein gepflegtes und inspirierendes Ambiente bieten.
Wir freuen uns über ihre Kontaktaufnahme. info [at] ambrunnenbb.ch

Besondere Anlässe - Besondere Orte

Appenzellerland ist eigenwillig, es will entdeckt sein und bietet mehr als nur Käse. Es ist ein besonderer Ort, mit besonderen Möglichkeiten. Vom Haus am Brunnen lassen sich besonders gut erleben:
Kulturveranstaltungen: Übers Jahr verteilt Kultur und Genuss im Restaurant Bären in Hundwil

Kulinarische Freuden


Vom Brunnen aus in kleinen Spaziergängen bestens erreichbar die Wirte und Gastgeber unserer Umgebung.
Restaurant und Hotel Ochsen, Restaurant Hirschen, Restaurant Sonder, Restaurant Schwanen, Zur Steirerwirtin und die Schaukäserei.

Wanderungen


Von der Haustüre weg lässt sich hier schon Vieles erwandern: Zauberhafte Tobel mit  "Sprechenden Brücken", eigenwillige Alpen mit grandiosem Rundblick wie z.B. die Hundwiler Höhe. Mit dem Service des Publicar kommt man aber auch bequem nach Appenzell und zu allen Bergwanderungen im Alpstein.

Brauchtum und Feste


Das Appenzellerland hält alpenländische Traditionen und Brauchtümer lebendig. Von unseren Zimmern aus live zu erleben, was es eigentlich fast nicht mehr gibt: Maskentänze und Gesänge, Viehschauen, Fasnachtsbewegungen und Betrufe.

Ausflüge

 
Ein Spaziergang in Appenzell, dem Ort, der für seine Landsgemeinde und noch vieles mehr berühmt ist. Ein Besuch im benachbarten Volkskundemuseum oder die Schaukäserei und natürlich: die umliegenden Berge erkunden oder St.Gallen, seine Altstadt, die Stiftsbibliothek, seine Erker und Cafes und den weiten Bodensee, der schon fast ein Meer ist, erkunden.

Kochen am Feuer

 
Im und rund um das Brunnenteam gibt es einige Menschen, für die das Kochen am offenen Feuer Passion ist. Hier werden nicht nur Würste gebraten. Wenn unsere Gäste Freude haben an einem besonderen Menü in der Umgebung, dann organisieren wir das gerne. Hier unsere 12 Top-Tipps
fabianbircher.ch